Fußleisten

Es stehen keine Artikel entsprechend der Auswahl bereit.

Haben Sie Fragen?

Rufen Sie uns an Tel. 05468 / 9384748

von 09.00 - 17.00 Uhr

Sicher bezahlen

Bezahlmethoden

* Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt., zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren

Fußleisten Kunststoff

Bestimmung der Sockelleisten aus Kunststoff

Damit ein Zimmer nicht nur modern, sondern auch vollkommen aussieht, muss der Übergang von Boden zu Wand richtig gelingen. Das ist besonders in Altbauten, in denen Wände nicht selten krumm verlaufen, eine Hercules-Aufgabe. Da helfen Kunststoffsockelleisten am besten.

Warum werden Fußleisten aus Kunststoff immer populärer?

Der erste Grund wurde oben erwähnt. Außerdem ist die Zahl möglicher Dekor-Muster bei Kunststoffleisten schier unbegrenzt und geht in die Hunderte. Das garantiert, dass Sie Kunststoffleisten in der Ausführung bestellen können, die speziell zur Einrichtung Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses passt. Hinzu kommt noch die überdurchschnittlich leichte Handhabung der Kunststoffsockelleisten, die vor allem auf ihre konstruktiven Besonderheiten zurückzuführen ist.
Kunststoff-Sockelleisten

Konstruktive Besonderheiten der Fußleisten aus Kunststoff

Die meisten Sockelleisten bestehen aus PVC oder PP oder Hartschaum. Alle diese Materialien zeichnen sich durch ihre im Vergleich zu MDF höhere Flexibilität aus. Deswegen können sie leicht an die konkrete Form jeder Wand angepasst werden. Außerdem sind diese Materialien 100%ig wasserresistent, sodass sie nicht aufquellen werden, wenn Sie sie mit feuchtem Lappen oder sogar Reinigungsmitteln abwischen. Auch brauchen Sie keine Schimmelpilzbildung zu befürchten. Hinzu kommt noch, dass diese Materialien äußerst beständig sind, sodass Kunststoffleisten in der Regel länger als Sockelleisten aus Holz oder MDF halten. Und nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass Kunststoffsockelleisten nach Belieben angestrichen und lackiert werden können, sodass Sie deren ursprüngliches Dekormuster nach Belieben ändern können.

Die Abmessungen der Fußleisten aus Kunststoff sind ähnlich mannigfaltig wie ihre Dekormuster. Im heutigen Sortiment finden sich sowohl Modelle mit der klassischen Länge von zweieinhalb Meter als auch solche, die über fünf Meter lang sind. Ihre Höhe schwankt meistens zwischen 52 und 100 Millimeter, während die Breite im Normalfall zwischen 19 und 28 Millimeter liegt. Das reicht meistens, um die Raumwirkung positiv zu beeinflussen und die Zimmereinrichtung harmonisch aussehen zu lassen.

Vielfältig sind auch Methoden, mit denen die robusten Kunststoffleisten befestigt werden können. Besonders beliebt ist derzeit die sogenannte Klebebindung mit Schmelzkleber oder Klebeband. Doch es gibt auch Modelle, die mithilfe von Clips, Dübeln, Nägeln oder auch Schrauben befestigt werden, wobei nicht selten mehrere Methoden bei ein und demselben Modell infrage kommen. Da die meisten Kunststoffsockelleisten mit integrierten Kabelkanälen ausgestattet sind, ermöglichen sie unabhängig von der Befestigungsart die unauffällige Verlegung von Kabeln. Und nicht selten können Sie nicht nur ein, sondern ganze sieben Kabel durch einen Kanal führen, was Fußleisten aus Kunststoff für Heimkinotheater und Computerräume geeignet macht.
 
Kunststoff-Sockelleisten

Was sollten Sie über Kunststoffleisten noch wissen? Die meisten Kunststoffsockelleisten sind für Hartböden wie Fliesen oder Laminat konzipiert. Doch inzwischen wurden auch Modelle für weiche Bodenbeläge wie Linoleum, PVC und sonstige Kunststoffe entwickelt, sodass Sie selbst dann ein passendes Modell finden, wenn Sie weiche Böden bevorzugen. Und weil Fußleisten aus Kunststoff nicht selten mit Gummilippen an den Rändern ausgestattet sind, ermöglichen sie besonders saubere Abschlüsse.

Fazit

Sockelleisten aus Kunststoff sind mannigfaltig, robust und benutzerfreundlich. Zusammen mit ihrer Flexibilität und Beständigkeit machen diese Eigenschaften solche Sockelleisten zu den idealen Ergänzungen jeder Zimmereinrichtung, die ihre Raumwirkung positiv beeinflussen.